AGB (Online Shop)


§ 1 Allgemeine Bestimmungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen von Waren, die auf www.kinderkram-trier.de (nachfolgend „Online-Shop“) getätigt werden. Vertragspartner (nachfolgend „KINDERKRAM“) ist: Er Cemil Güntepe, Saarstrasse 21, 54290 Trier. Vertragssprache ist Deutsch.

Diese Bedingungen werden ergänzt durch die Warenannahmebedingungen, die Datenschutzerklärung sowie das Warenannahme- Formular.

Diese Bedingungen gelten ausschließlich, sofern sie nicht durch schriftliche Vereinbarungen zwischen den Parteien abgeändert werden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von KÍNDEKRAM können von der Vertragspartnerin (nachfolgend „ Kundin“*) jederzeit unter www.kinderkram-trier.de/agb eingesehen werden. Die Kundin unterliegt den allgemeinen Bedingungen, die zu jedem Zeitpunkt des entsprechenden Vertragsverhältnisses gelten, und es ist nicht möglich, eine Dienstleistung ohne die vorherige Annahme dieser allgemeinen Vertragsbedingungen abzuschließen. Das Unternehmen KINDERKRAM behält sich das Recht vor, den Zugang zum Webshop und / oder den angebotenen Diensten ohne vorherige Ankündigung, auf eigenen Wunsch oder durch Dritte, denjenigen Benutzerinnen zu verweigern oder zu entziehen, die diese allgemeinen Bedingungen nicht einhalten.

*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit und der Vereinfachung wird jeweils nur eine geschlechtsspezifische Form verwendet. Es sind jedoch immer sowohl das männliche als auch das weibliche Geschlecht eingeschlossen.


§ 2 Zielgruppe des Online-Angebots

Das Unternehmen KINDERKRAM verkauft Waren ausschließlich an Verbraucher. Verbraucher i.S.v. § 13 BGB ist jede natürliche Person, die bei der Verkäuferin eine Bestellung abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Die Kundin bestätigt mit ihrer Bestellung, dass sie Verbraucherin ist und die Ware nicht zum Zwecke der Weiterveräußerung erwirbt. Sollte die Kundin Ware vertragswidrig als Unternehmerin i.S.v § 14 BGB erwerben, so erfolgt der Verkauf der Ware bei gebrauchten Sachen unter Ausschluss der Gewährleistung, bei neu hergestellten Sachen unter Beschränkung der Verjährungsfrist der Gewährleistungsansprüche auf ein Jahr ab Lieferung. Diese Begrenzungen gelten nicht, sofern gesetzlich eine längere Verjährungsfrist zwingend festgelegt ist. KINDERKRAM ist im Falle des Erwerbs von Waren durch eine Unternehmerin berechtigt, von dem Kaufvertrag zurückzutreten oder diesen anzufechten. Das Mindestalter für den An- und Verkauf von Waren liegt bei 18 Jahren. Durch die Aufgabe ihrer Bestellung versichert die Kundin, dass sie volljährig ist.


§ 3 Registrierung im Online-Shop

Die Registrierung der Kundin für den Online-Shop erfolgt kostenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zum Online-Shop besteht nicht. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige Personen.

Zur Zulassung füllt die Kundin elektronisch das auf der Website vorhandene Anmeldeformular aus und schickt es an KINDERKRAM. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind von der Kundin vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Die Kundin verpflichtet sich, ihr Passwort geheim zu halten und dieses Dritten in keinem Fall mitzuteilen.

Mit der Registrierung wird die Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. Abgesehen davon ist die Registrierung mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Es besteht keinerlei Kaufverpflichtung hinsichtlich der des Unternehmens KINDERKRAM angebotenen Waren.

Die Kundin kann ihren Eintrag jederzeit wieder unter „Mein Konto“ löschen. Sie ist für Aktualisierungen verantwortlich, sofern sich ihre persönlichen Angaben ändern. Sämtliche Änderungen können online nach Anmeldung unter „Mein Konto“ vorgenommen werden.


§ 4 Bestellverlauf und Vertragsschluss

Die Präsentation der Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot des Unternehmens KINDERKRAM dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, Waren im Online-Shop zu bestellen. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt die Kundin ein verbindliches Angebot nach § 145 BGB zum Kauf der sich im Warenkorb befindlichen Waren ab (nachfolgend „Kaufangebot“).

Nach Eingang des Kaufangebots erhält die Kundin eine automatisch generierte E-Mail, in der das Unternehmen KINDERKRAM den Eingang des Kaufangebots bestätigt (nachfolgend „Bestellbestätigung“). Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Kaufangebots der Kundin dar. Ein Kaufvertrag wird durch diese Bestellbestätigung noch nicht geschlossen. KINDERKRAM behält sich das Recht vor, das Kaufangebot der Kundin nicht anzunehmen.

Das Unternehmen KINDERKRAM wird die Kundin per E-Mail über den Versand der Ware unterrichten (nachfolgend „Versandbestätigung“). Mit Zugang dieser Versandbestätigung kommt ein Kaufvertrag zwischen KINDERKRAM und der Kundin gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. Der Kaufvertrag kommt auch zustande, wenn das Unternehmen KINDERKRAM die Ware an die Kundin ohne Versendung einer Versandbestätigung versendet


§ 5 Wichtige Hinweise

Das Unternehmen KINDERKRAM bemüht sich, die Farben der Kleidungsstücke so wahrheitsgetreu wie möglich darzustellen und/oder zu beschreiben. Nichtsdestotrotz kann die Farbe der Kleidungsstücke, die am Bildschirm angezeigt wird, aus technischen Gründen wie etwa Bildschirm- und Farbeinstellungen, abweichen. Aus diesem Grund kann KINDERKRAM nicht garantieren, dass die Farben, die am Bildschirm der Kundin angezeigt werden, den tatsächlichen Farben des Kleidungsstücks entsprechen.

Es besteht die Möglichkeit, dass die im Online-Shop präsentierten Produkte zum Zeitpunkt des Webseitenaufrufs nicht mehr verfügbar sind oder dass sich die dort genannten Preise geändert haben können.

Sonderangebote, Werbemaßnahmen und Rabattaktionen sind bis zum angegebenen Datum bzw. solange der Vorrat reicht gültig.

Das Unternehmen KINDERKRAM hat alle erforderlichen Maßnahmen unternommen, um auf dieser Webseite vollständige, wahre und richtige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sollte ein Fehler vorliegen, so wird KINDERKRAM diesen unverzüglich nach Kenntnisnahme berichtigen.

Einzelheiten zum Datenschutz sind den Datenschutzinformationen des Unternehmens KINDERKRAM unter www.kinderkram-trier.de/datenschutz zu entnehmen.


§ 6 Preise und Zahlungsbedingungen

Die im Online-Shop genannten Preise sind Endpreise und verstehen sich einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer sowie zzgl. der jeweiligen Versandkosten. Die Höhe der Versandkosten bestimmt sich nach dem Ort, an den die Ware versendet werden soll und nach der von der Käuferin gewünschten Art des Versands.

Die Kundin erhält nach erfolgter Bestellung eine Rechnung mit ausgewiesenen Versandkosten automatisch als E-Mail.

Die Zahlung des Kaufpreises und der Versandkosten erfolgt per PayPal. Zusätzliche Entgelte für die Nutzung vorstehender Zahlungsmethoden werden der Kundin nicht in Rechnung gestellt. KINDERKRAM behält sich den Ausschluss bestimmter Zahlungsarten sowie die Erweiterung des Angebots an Zahlungsmethoden vor. 

Eine Aufrechnung der Kundin mit Gegenansprüchen ist ausgeschlossen, soweit nicht die Kundin aus demselben Vertragsverhältnis Forderungen und/oder Gegenrechte, insbesondere wegen unvollendeter und/oder mängelbehafteter Leistung, geltend macht und/oder die Forderung der Kundin unbestritten und/oder rechtskräftig festgestellt ist. Die Kundin kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


§ 7 Lieferung / Eigentumsvorbehalt

Die Lieferung der Ware erfolgt, soweit nicht anders vereinbart, an die von der Kundin im Kaufangebot angegebene Adresse. Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum der Verkäuferin.

Die Lieferung der im Online-Shop gekauften Artikel übernimmt ein Versandpartner. Die Lieferung erfolgt binnen einer Frist von etwa 2 bis 5 Werktagen an eine Lieferadresse. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie vom Unternehmen KINDERKRAM schriftlich bestätigt wurden.

Die Versandkosten trägt die Kundin. Die Versandkosten werden in Abhängigkeit des Ziellands berechnet. Die Transportkosten werden jedes Mal, wenn ein Artikel in den Warenkorb gelegt wird, berechnet und in der vor Bestätigung der Bestellung (durch Klick auf den Button „Zahlung bestätigen“ und Eingabe der Zahlungsinformationen) angezeigten Bestellübersicht angegeben.

Die Versandkosten können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Eine solche Änderung ist ab dem Moment gültig, in dem diese unter www.kindekram-trier.de/agb eingetragen wird. In jedem Falle haben die Versandkosten Gültigkeit, die zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigt werden.

Sollte eine Bestellung durch den beauftragten Versandpartner nach mehreren Versuchen nicht zugestellt werden können, wird sie an das Unternehmen KINDERKRAM zurückgesandt. Die Kundin muss in diesem Fall die Versandkosten erneut bezahlen, wenn sie eine erneute Zusendung wünscht.

Soweit KINDERKRAM die Lieferung der Ware nicht oder nicht vertragsgemäß erbringt, muss die Kundin zur Bewirkung der Leistung eine Nachfrist setzen. Ansonsten ist sie nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.


§ 8 Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist Trier. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem die Kundin ihren gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

 Stand 28.01.2021



AGB (Allgemein)


Unsere AGB sind Bestandteil aller bestehenden und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kommittenten und dem Unternehmen KINDERKRAM. Wir behalten uns das Recht vor, unsere AGB zu aktualisieren und die neue Fassung auf www.kinderkram-trier.de zu veröffentlichen. Bisherige Fassungen verlieren damit ihre Gültigkeit. Mit der Unterschrift des Kommittenten auf unserem Kontaktformular gelten unsere AGBs als gelesen und vereinbart. Ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. 

Der Kommittent ist damit einverstanden, dass seine Daten elektronisch gespeichert werden. Hierauf wird er nach §33BDSG hingewiesen.  

1. Die angebotene Ware (bekannte Markenware, nachhaltig produzierte Marken bevorzugt, keine Discounterware) muss neuwertig sein und der laufenden Mode entsprechen. Sie ist frisch gewaschen, gebügelt und hat keine Löcher. Schuhe, Spielsachen und Gebrauchsgegenstände sind sauber, vollständig und funktionstüchtig. Wir nehmen keine Artikel an, die Gebrauchsspuren wie Flecken, Löcher, Verfärbungen oder Geruchsanhaftungen wie Rauch-, Keller- oder Küchengerüche aufweisen. Artikel ohne Größenangaben oder Markenlabel und abgeänderte Artikel können wir ebenfalls nicht annehmen.

2. Die Abgabe der Waren erfolgt Dienstag bis Freitag und nur nach vorheriger persönlicher oder telefonischer Terminabsprache. Anbei ist eine Liste (Vordruck findest du hier), auf der du alle Artikel aufgeführt hast (worum handelt es sich, welche Marke, Größe) Dort trägst du auch den Betrag ein, den du beim Verkauf des Artikels gerne noh erhalten möchtest ( dein Anteil).

3. Frühlings- und Sommerwaren nehmen wir ab Ende Januar entgegen, Herbst- und Wintermode ab August. Wir prüfen die angebotene Ware beim gemeinsamen Termin, übernehmen die Preisvorstellung oder passen den Verkaufspreis an, und übermitteln dem Kunden nach Auswahl der Kommissionsartikel einen detaillierten Warenschein per E-Mail. Wird dem Warenschein nicht innerhalb von zwei Tagen widersprochen, ist er Grundlage des Vertragsverhältnisses und die Waren gehen in den Verkauf. Die Kommissionszeit beträgt mindestens 3 Monate. Wir behalten uns vor, Waren ganz oder teilweise ohne Grund abzulehnen. Stellen wir nach der Annahme Verschmutzungen oder Mängel fest, kommt die Ware nicht in den Verkauf und muss binnen 5 Werktagen wieder abgeholt werden. Die übergebene Ware bleibt Eigentum des Kommittenten, KINDERKRAM übernimmt lediglich die Vermittlung der Waren, diese gehen nicht in unseren Besitz über. Der Kommittent versichert die Echtheit der Markenware. Wir übernehmen keine Haftung für Einbruch, Feuer- und Leitungswasserschäden. Des Weiteren schließen wir eine Haftung bei Diebstahl, Beschädigung oder Verschmutzung durch Dritte aus.

4. Die überlassenen Waren bleiben mindestens drei Monate bei uns im Verkauf. Nicht verkaufte Frühlings- und Sommerware muss in der Zeit vom 15.09. bis 15.10. wieder bei uns abgeholt werden. Nicht verkaufte Herbst- und Winterware in der Zeit vom 15.02. bis 15.03. Der Kommittent bekommt die aussortierten Artikel zurück und es wird abgerechnet. Erhalten wir keine Nachricht, gehen die Waren 14 Tage nach Ablauf der Abholfrist in den Besitz von KINDERKRAM über und werden verkauft oder caritativen Zwecken zugeführt. Selbiges gilt bei Nichteinhaltung des Abholtermins. Von allen verkauften Artikeln bis 50 Euro erhält der Kommittent bei Abholung 40% vom ausgeschriebenen Verkaufspreis. Bei Artikeln von 51-100€ erhält er 50%, bei Artikeln ab 101€ 70% vom Verkaufspreis. Die Provision in Höhe von 40% / 50% oder 70% muss innerhalb von 14 Werktagen nach Ablauf der Kommissionszeit abgeholt werden, ebenso wie die nicht verkaufte Ware. Andernfalls erlischt der Anspruch.

5. Wir behalten uns das Recht vor, Preise während der Kommissionszeit um maximal 20% vom ursprünglichen Verkaufspreis anzupassen und diese aufgrund des bevorstehenden Saisonabschlusses zu reduzieren. In diesem Rahmen bedarf es keiner schriftlichen oder mündlichen Zustimmung des Kommittenten.  

6. Werden Kommissionswaren auf Wunsch des Kommittenten vor Ablauf der Kommissionszeit an diesen zurückgegeben, berechnet KINDERKRAM eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,50 € pro vorzeitig zurückgegebenem Artikel.  


Stand 12.05.2020